powered by
myblog.de

Lebens.zeichen K.ein.Kommen.tar Laute.Klänge Hope Indivi.duum Kopf.Kino Augen.Kino Hear.t.error Eks.tase

»Day: 04.06.2010- Freitag
»Music: Marilyn Manson- Four Rusted Horses
»Mood: Bierdurstig
»Anything else: Now I can run to the edge of the world

...
Ich hätte nie gedacht dass ich irgendwann auch mal der Meinung bin, dass mir die Schule fehlt.
Ich gehe vlt seit nichtmal einer Woche nicht mehr zur Schule, einfach, weil ich es endlich geschafft habe, und es fehlt jetzt schon irgendwas. Eine Struktur im Tagesablauf, etwas Festes, etwas Geregeltes, etwas, was man definitiv machen muss.
Ich penn den ganzen Tag, steh irgendwann auf und denk mir: Eigentlich kannst du auch wieder ins Bett gehen, der Tag ist fast vorbei.
Und dann abends geht es in den Park Bier trinken, jetzt, wo eh der Sommer langsam vor der Tür steht.
Wird Zeit, dass endlich mein festivalsommer anfängt, dass ich mal n bisschen was zu tun hab und mich verausgaben kann, bevor ich dann im September mein ökologisches Jahr anfangen kann.
Abi in der Tasche, zu viel Zeit.
Scheiß Mischung irgendwie.
Ich will endlich nächste Woche zu Slayer.
Ich will zum Full Force, zum Force Attack und zum Wacken.
Ich will zu Marilyn Manson.
Ich will, verdammte Scheiße, zu Samsas Traum, weil mir die Schule dieses Konzert beim WGT schon versaut hat.
Nicht nochmal.
Nie wieder.
Und ich will mich nochmal piercen lassen, ich will endlich mein Tattoo.
Das liebe Geld.
Kapitalismus, Baby.
Irgendwie hat sich auch mal wieder verdammt viel geändert so in meinem Freundeskreis. Ich habe verdammte viele Antipathien entwickelt in den letzten Monaten.
Ich hasse manche Menschen echt abartig.
Gottverdammter Menschenfeind, du.
Und stolz drauf.
Aber hey, jetzt hab ich endlich wieder viel zeit zu lesen.
ubooks ist aber auch ein verdammt geiler Verlag.
Hiermit lege ich jedem das Buch 'Ich trage ein Massengrab im Herzen' an sein Massengrabherz. Lesenswert. Sicherlich nicht jedem sein Geschmack, aber naja, wer Antipop nicht versteht, versteht sowieso gar nichts.
Wer Dirk Bernemann also als Beispiel nicht mag, hat einfach keine Peilung von der braven world da draußen.
Vielleicht sollte ich auch ein Buch schreiben, da hab ich letztens schon drüber nachgedacht.
Die Weltherrschaft die Katzen- Ein Tiefgang durch die menschlichen Gefühle/Gedanken.
Ich bin mir noch nicht sicher, versteht sicherlich sowieso niemand.
Jetzt hat man aber auch dummerweise wieder so viel Zeit, sich mit sich selber und seinen kranken Gedanken zu befassen.
Schaut mal auf euren Ausweis, liebe Kinder, wer findet den Baphomet?
Und die Adler mit den umgedrehten Kreuzen, wenn man den Ausweis unter das Schwarzlicht hält.
Kein Witz, liebe Kinder, ja. Wer lenkt uns eigentlich wirklich?
Wer sitzt ganz oben am Hebel? Uhh, Verschwörungstheorien. Irgendwie geb ich nicht viel drauf, doch irgendwas muss ja manchmal dran sein, denk ich mir so während ich so nachdenke. Weil man das Gegenteil, verdammt nochmal, nie beweisen kann. Der Mensch wird so einiges niemals beweisen können. Woah, und das find ich geil.
Denn "Irgendwann wird der Mensch eine Tür zu einem Zimmer aufstoßen, in dem Gott sitzt. Gott wird aufstehen und mit den Worten "So, das war's" das Licht ausmachen.
Ja, Mensch, geh zu Grunde an deiner Neugier und deiner Überheblichkeit.
Ist ein Geräusch da, wenn es niemand gehört hat?
Ist es dann überhaupt ein Geräusch, denn es hat ja niemand gehört.
Nachdenken.
Weitermachen.

4.6.10 16:41
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


MiKu (5.7.10 17:55)
Auf eine bizarre Art und Weise ist es immer wieder erheiternd, alle paar Monate mal hier rein zu schauen


Grüße,
MiKu

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de